Tod durch Taser
Polizisten werden nicht verurteilt

15.12.2008, 12:58 Uhr - In den USA und Kanada werden immer öfter Taser-Waffen eingesetzt - trotz erster Todesfälle. 2007 gingen die Bilder vom Tod eines polnischen Einwanderers um die Welt. Doch die Polizisten werden nicht belangt.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Wegen Drogenschmuggels: Kanadier in China zum Tode verurteilt
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Drogenkrieg auf den Philippinen: Erstmals Polizisten wegen Mordes verurteilt
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Flitzer bei WM-Finale: Videobotschaft von "Pussy Riot"
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Fangnetz per Knopfdruck: Mit Cowboy-Methoden auf Verbrecherjagd?
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Vom Retter zum Geretteten: Traktorfahrer in Not
  • Monsun in Südasien: Überschwemmungen fordern über 100 Tote
  • Illegaler Waffenmarkt: 5 Euro pro Granate, 600 Euro pro Kalaschnikow