Tödliche Fußball-Randale Rache für die ägyptische Revolution?

Fans machen Jagd auf Fans, Spieler flüchten in Todesangst vom Platz: In einem Fußballstadion im ägyptischen Port Said kam es nach einem Spiel zum Blutbad, mehr als 70 Menschen wurden getötet, tausend verletzt. Jetzt heißt es, die tödliche Randale sei von langer Hand geplant worden.