Golanhöhen
Siedlung "Beruchim" heißt jetzt "Trump Heights"

17.06.2019, 18:02 Uhr - Eine israelische Siedlung auf den Golanhöhen wurde am Sonntag nach US-Präsident Donald Trump benannt. Trump hatte die Golanhöhen Ende März formell als Staatsgebiet Israels anerkannt.

Empfehlungen zum Video
  • Trump Unterstützt Israel: "Souveränität über Golanhöhen anerkennen"
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Konflikt im Nahen Osten: Raketen aus Gazastreifen auf Israel abgefeuert
  • Israel: US-Botschaft in Jerusalem eröffnet
  • Raketenangriff auf Israel: Netanjahu verkürzt USA-Reise
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Shutdown im Weißen Haus: Trump muss Fast Food servieren
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Eskalation im Gazastreifen: Israel bombardiert Fernsehsender der Hamas
  • Trump-Beraterin Conway zu Reporter: "Was ist Ihre ethnische Zugehörigkeit?"
  • Schloss Bellevue: Kramp-Karrenbauer zur Verteidigungsministerin ernannt