Streit über Inselkauf
Trump lässt Treffen mit dänischer Regierungschefin platzen - wegen Grönland

21.08.2019, 07:18 Uhr - Jetzt wird es trotzig: Weil Dänemark nicht über einen möglichen Kauf Grönlands reden will, hat Donald Trump kurzerhand einen Termin mit Ministerpräsidentin Mette Frederiksen abgesagt. Das verkündete er bei Twitter.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott
  • Hongkongs Regierungschefin: Carrie Lam dementiert Rücktrittsabsichten
  • Trump über Grönland-Absage: "So redet man nicht mit den USA"
  • Grönlander über Trumps Kaufangebot: "Sie können es nicht kaufen, sorry"
  • Hurrikan Dorian: Trump warnt vor "Monstersturm"
  • Smart-Home-Boom in China: Blutdruckmessen mit dem Badezimmerspiegel
  • Treffen bei G7-Gipfel: Trump spricht, Merkel schmunzelt
  • Machtwechsel in Italien: "Salvini hat eine Welles des Hasses durch das Land geschoben"
  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • G7-Gipfel: Trump und Macron demonstrieren Einigkeit
  • Britischer EU-Austritt: Unterhaussprecher Bercow verwehrt Johnson neue Abstimmung über Brexit-Deal
  • +++ Livestream +++: Erneute Abstimmung über Brexit-Deal?