Seltenes Naturphänomen
Mit der Hitze kam das Eis

23.08.2019, 13:12 Uhr - Am 11. Mai 2013 reißt eine gigantische Eiswelle Häuser in Ochre Beach, einer Kleinstadt in der kanadischen Provinz Manitoba, auseinander. Einen Tag später wird südlich der Grenze im US-Bundesstaat Minnesota das Izatys Resort am Mille Lacs Lake von einer gewaltigen Eiswand heimgesucht, die große Schäden anrichtet.

Bitte beachten Sie: In einigen Ländern kann dieses Video unter Umständen nicht abgespielt werden.

Empfehlungen zum Video
  • Todesfalle Tsunami 2004: Ein Urlaubsvideo wird zum Katastrophenfilm
  • Katastrophen, die Geschichte machten: Der Untergang von Lissabon
  • Naturkatastrophe in Japan: Ein Beben verändert die Welt
  • Der Meteorit von Tscheljabinsk: "Ich dachte jetzt ist Krieg"
  • Verschwörungstheorien: Warum das Hirn Unsinn belohnt
  • Midterm Elections in den USA: "Welches Amerika wollen wir sein?"
  • Lügen über Sex: Ehrlich kommt am Seltensten
  • Leben mit Endometriose: "Ich habe gefühlt immer Schmerzen"
  • Aufregender Trip: Kajak-Tour durch leuchtendes Wasser
  • Korallenforscherin Verena Schoepf: Im Wettlauf gegen den Klimawandel
  • Klimawandel in Spitzbergen: Wo die Winter immer wärmer werden
  • Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke