"Türckische Cammer"
Westerwelle und die osmanische Kriegskunst

08.03.2010, 17:52 Uhr - In Dresden ist die "Türckische Cammer" wiedereröffnet worden. Es ist ein einzigartiger Kunstschatz, der von den Außenministern Westerwelle und Dahvutoglu eingeweiht wurde.

Empfehlungen zum Video
  • Syrienkrieg: Erdogan droht USA mit "osmanischer Ohrfeige"
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Refugee Bedtime Stories: Paradise on Earth
  • Refugee Bedtime Stories: The Girl from the Market
  • Refugee Bedtime Stories: Suleyman and the Ants
  • Refugee Bedtime Stories: The Great Journey
  • Interview zu "Doctor Sleeps Erwachen": "Anfangs war ich skeptisch"
  • Modedesigner Joop: Ein deutsches Wunderkind
  • +++ SPIEGEL-Gespräch live +++: 30 Jahre Mauerfall - die unvollendete Einheit