Ein Jahr nach Beginn der Krise
Wie der Krieg in die Ukraine kam

23.11.2014, 12:35 Uhr - Es begann mit den ersten Protesten auf dem Maidan in Kiew vor einem Jahr - dann fielen Schüsse, die Krim wurde annektiert und Flug MH17 stürzte in einen ostukrainischen Acker, bis heute wird gekämpft. Eine Multimedia-Collage über ein zerrissenes Land.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Zwischenfall vor Krim: Russland wirft Ukraine Provokation vor
  • Ukrainische Preisträgerin wehrt sich: Miss und Mutter - geht nicht? Gibt's nicht!
  • Videoanalyse zu Ukraine-Russland-Konflikt: "Beide Seiten profitieren von der Eskalation"
  • Ukraine: Präsidentendarsteller will Präsident werden
  • Gefangene ukrainische Soldaten: Putins Geiseln
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Militärischer Zwischenfall vor der Krim: Ukraine debattiert über Ausrufung des Kriegsrechts
  • Ukraine: Russischer Journalist in Kiew erschossen
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Vergeltung gegen Israel: Rakete aus Gaza schlägt neben Autobahn ein
  • Nachfolge von Sahra Wagenknecht: Amira Mohamed Ali ist neue Co-Chefin der Linksfraktion
  • Merkel zur Grundrenten-Einigung: "Wir haben eine Anwort versucht"