Sprengen statt Ausschlachten
US-Navy wegen Versenkungen unter Beschuss

16.03.2012, 09:52 Uhr - Manche ihrer ausgemusterten Kriegsschiffe nutzt die US-Navy für sogenannte Sinkex-Operationen. Dabei wird das Schiff solange beschossen bis es sinkt. Das ist günstiger als der Rückbau in einer Werft, geht aber auf Kosten der Umwelt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Krieg in Syrien: Drohnenaufnahmen zeigen zerstörtes Ost-Ghuta
  • Wegen Drogenschmuggels: Kanadier in China zum Tode verurteilt
  • Prozess wegen sexueller Nötigung: Bill Cosby muss ins Gefängnis
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Dramatisches Video: Soldat flieht unter Beschuss aus Nordkorea
  • Venezuela: Präsident Maduro erklärt sich zum Wahlsieger
  • Syrien: Israel bestätigt Beschuss iranischer Stellungen
  • Heftiger Hagel trifft Bootstour: "Wir werden beschossen"
  • Bizarre Videobotschaft: Kevin Spacey wegen sexueller Nötigung angeklagt
  • E-Zigaretten-Verbote in den USA: Ist das Dampfen zu gefährlich?
  • Umweltschützer in Wales: "Ich gebe auf - und vielleicht solltet ihr das auch"