Flüchtlinge in Ungarn
Pfefferspray und ein Marsch auf der Autobahn

08.09.2015, 17:17 Uhr - Im ungarischen Erstaufnahmelager Röszke hat es erneut einen gewaltsamen Zusammenstoß gegeben. Obwohl die Polizei Pfefferspray einsetzte, konnte sie eine Gruppe von Flüchtlingen nicht vom Marsch nach Budapest abhalten. Szenen aus einer umkämpften Nacht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • US-Wahlspots zu Midterm-Wahlen: Mit Schrotflinte, Sprengstoff und Pfefferspray
  • Abgesackte A20: Ein Loch in der Autobahn
  • Schokoladen-Unfall auf polnischer Autobahn: "Selbst Öl lässt sich leichter entfernen"
  • A19 bei Rostock: Fernbus verunglückt - viele Verletzte
  • LKW-Unfall in Bologna: Videos zeigen Ausmaß der Explosion
  • Rückwärts im Kreis: Führerloser LKW sorgt für Autobahn-Chaos
  • Autobahn-Überwachungsvideo: Gewaltige Explosion nach Auffahrunfall
  • Mexiko: Albtraumfahrt auf der Autobahn
  • Schweres Unglück in Italien: Brücke stürzt auf Autobahn, zwei Tote
  • Tour de France: Stürze, Pfefferspray und Pyrenäen
  • Hongkong: Wie ein SPIEGEL-Reporter den Protesttag erlebt
  • Streit mit Washington: China schickt Flugzeugträger durch Taiwanstraße