Urteil in London
Lebenslang für U-Bahn-Schubser

25.06.2019, 18:19 Uhr - Lebenslange Haft für den Briten Paul Crossley. Der Mann hatte im April 2018 den 91-jährigen Sir Robert Malpas auf die Gleise der Londoner U-Bahn gestoßen. Das Opfer erlitt mehrere Knochenbrüche.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Aus dem Leben gestoßen: Die tödliche Attacke eines U-Bahn-Schubsers
  • Extremwetter: Sturzflut im Großraum Washington
  • Hawaii: Touristen-Boot reitet Welle
  • Mutmaßliche Vergewaltigung: 14-jähriger Tatverdächtiger in Haft
  • Längste Seilrutsche Europas: Mit dem Kopf voraus bei 120 km/h
  • Erdbeben in Kalifornien: TV-Moderatoren geraten in Panik
  • Humorvolle Sicherheitseinweisung: Der Slapstick-Steward
  • Holzstatue in Slowenien: Die missglückte Ehrung für Frau Trump
  • Pamplona: Schwerverletzte bei Stiertreiben
  • Sozialer Brennpunkt Folsterhöhe: Kinderarmut in "Saarbrooklyn"
  • Weltrekord: Die Welt hat eine neue steilste Straße
  • Die Rekord-Jäger: Wer hat die längsten Beine der Welt?