Trump und der Alkohol
"Würde ich trinken, wäre ich der Schlimmste"

02.10.2018, 17:07 Uhr - Auf einer Pressekonferenz hat sich der US-Präsident zum Thema Alkohol geäußert. Donald Trump bekannte, dass er in seinem Leben noch nie getrunken hat. Hintergrund waren die Vorwürfe gegen Brett Kavanaugh, Trumps Kandidaten für den Obersten Gerichtshof.

Empfehlungen zum Video
  • Europapolitisches Symposium: Merkel kritisiert Trump als Unilateralisten
  • USA: Rekordbrände in Kalifornien dauern an
  • Road to Brexit - eine Deutsche in Bath: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Road to Brexit: "Die Engländer haben keine Courage, Fehler zuzugeben"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • "Mangkhut": Taifun bedroht China und Hongkong
  • Überschwemmungen in Japan: Zahl der Todesopfer auf 200 gestiegen
  • Streit über die Grundrente: "Ich möchte in Würde altern können"
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Korea-Gipfel: Treffen sich Trump und Kim nun doch?
  • "Schmerzgriff"-Vorwürfe: Hamburger Polizei verteidigt Einsatz gegen Blockade bei Klimademo
  • Parteitag in Brighton: Labour streitet über Corbyns Brexit-Kurs