US-Wahlkampf im Bordell
"Ich bin eine Hure für Hillary"

07.11.2016, 10:59 Uhr - Sie nennen sich "Hookers for Hillary" und wollen eine Frau im Weißen Haus sehen. Was als PR-Gag begann, macht Prostituierte in Nevada zu Wahlkämpferinnen. Warum setzen die Sexarbeiterinnen auf Clinton?

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Hillary Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Hillary Clinton über Duell mit Trump: "Er lauerte hinter mir"
  • Hillary Clinton über Wahlniederlage: Vorwürfe an FBI-Chef Comey und Putin
  • Trump auf Trauerfeier für George H.W. Bush: Eisige Szenen in Reihe Eins
  • Demokraten für das Weiße Haus: Sechs mögliche Kandidaten gegen Trump
  • Paketbomben in den USA: Verdächtiger in Florida festgenommen
  • US-Paketbombenserie: Wie Trump den Hass befeuert
  • Nächstes Brexit-Manöver des Premiers: Johnson macht Pause
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • +++ Livestream +++: Brexit-Debatte im Unterhaus