E-Mail-Affäre
Clinton knöpft sich FBI-Chef vor

30.10.2016, 11:38 Uhr - FBI-Chef James Comey ist Republikaner - und kündigt kurz vor der US-Wahl neue Untersuchungen zu Hillary Clintons E-Mail-Affäre an. Diese reagiert harsch. Donald Trump nutzt derweil die Gunst der Stunde.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Bundestag: Cem Özdemir knöpft sich die AfD vor
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Hillary Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Zum Tod von Helmut Kohl: Liebeserklärung von Bill Clinton
  • Justizministerin: Barley fordert schnelle Reaktion auf Daten-Leak
  • Machtkampf im Weißen Haus: Scaramucci beleidigt Chefstrategen Bannon
  • Rummenigge wettert gegen DFB: "Amateure haben das Geschehen übernommen"
  • Möglicher Bombenfund: Secret Service fängt "verdächtige Pakete" an Obama und Clinton ab
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Impeachment-Anhörung: Schlüsselzeuge bestätigt Vorwurf gegen Trump
  • +++ Livestream +++: Impeachment-Anhörungen im US-Kongress
  • Republikaner-Strategie bei Impeachment-Anhörung: "Es wirkt lächerlich"