US-Grenze zu Mexiko im Februar
Zahl der illegalen Einwanderer aus Zentralamerika auf 11-Jahreshoch

06.03.2019, 07:38 Uhr - Der Chef des US-Grenzschutzes spricht von einer "humanitären Krise" und einer Krise der "nationalen Sicherheit": Die Zahl der illegalen Einwanderer an der Grenze zu Mexiko hat sich zum Vorjahresmonat fast verdoppelt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • US-Einwanderungspolitik: "Haben Sie gar kein Mitgefühl?"
  • Israels Flüchtlingspolitik: Netanyahu setzt Übereinkunft mit UNHCR zu afrikanischen Einwanderern aus
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • Grubeneinsturz in Indien: 15 Jugendliche in Mine eingeschlossen
  • Auf dem Weg in die USA: Tausende Migranten stürmen Grenze zu Mexiko
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • US-Wahlspots zu Midterm-Wahlen: Mit Schrotflinte, Sprengstoff und Pfefferspray
  • #MeTwo: Tausende Geschichten gegen Ausgrenzung und Rassismus
  • Macron trifft Putin: Verständigung im Ukraine-Konflikt
  • Brief an die EU: Johnson will nachverhandeln - und den Backstop aushebeln