76 Jahre nach Untergang
Gesunkener US-Flugzeugträger vor Australien entdeckt

06.03.2018, 14:42 Uhr - Im Zweiten Weltkrieg sank die "USS Lexington" im Pazifik. Nun hat ein Tauchteam des Microsoft-Gründers Paul Allen den Flugzeugträger in 3000 Meter Tiefe aufgespürt. Auch einige der mit ihm untergegangenen Flieger sind zu erkennen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Amateurvideo: Freizeitskipper auf Kollisionskurs
  • Greta Thunberg über Kritik an Segeltörn: "Ich mache es, weil ich es will"
  • Virales Video: Angela Merkel erklärt AfD-Mann ihr Demokratieverständnis
  • Videoreportage zu seltenen Krankheiten: Der Feind im meinem Körper
  • Videoreportage zu seltenen Krankheiten: "Du denkst, das Kind stirbt"
  • USA: Airline fliegt mit nur einem Passagier an Bord
  • Brutale Taufe: Russischer Priester misshandelt Säugling
  • Greta Thunbergs Atlantik-Überquerung: Mit der Malizia II nach New York
  • Liverpool-Coach Klopp vor Uefa Super Cup: "Eine Schiedsrichterin pfeift - endlich"
  • Autogramm: Benz Victoria
  • Walforschung per Drohne: "Wir sehen, wie diese Tiere ihre Beute manipulieren"
  • Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt