Vergewaltigung oder Komplott?
Die Vorwürfe gegen den WikiLeaks-Chef

06.12.2010, 01:05 Uhr - WikiLeaks hat Tausende Helfer und ein Gesicht: Julian Assange. Er ist zum Staatsfeind Amerikas geworden. Und zum Idol für Internetaktivisten aus aller Welt. Außerdem hat die Generalstaatsanwaltschaft in Schweden Interpol um die Fahndung nach Assange gebeten. Die Juristinnen wollen den Australier zu fünf Beschuldigungen vernehmen, die alle mit Gewalt gegen Frauen zu tun haben. (05.12.2010)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Bizarre Videobotschaft: Kevin Spacey wegen sexueller Nötigung angeklagt
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Dramatisches Video: Soldat flieht unter Beschuss aus Nordkorea
  • Peta erhebt schwere Vorwürfe: Elefantenquälerei im Zoo Hannover?
  • Goman-Clan: Ein Leben in Saus und Braus - trotz Hartz IV
  • Sexuelle Nötigung: Jury spricht Bill Cosby schuldig
  • EU-Parlament: Strafverfahren gegen Ungarn bewilligt
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hobbyrennfahrer im Formel-1-Auto
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Die CDU-Spendenaffäre
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hubschrauberstaffel der Münchener Polizei