Ende mit Schrecken
Neuwahlen in Griechenland

15.05.2012, 16:25 Uhr - Bis zum Schluss hatte Präsident Karolos Papoulias zwischen den Parteien zu vermitteln versucht, um doch noch eine Regierung im krisengebeutelten Griechenland auf die Beine zu stellen. Doch vergeblich, das Treffen endete ohne eine Einigung. Jetzt folgen Neuwahlen. Als Termin käme der 17. Juni im Frage.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Altersarmut in Griechenland: "Ich habe keinen Cent mehr"
  • Griechenland: Waldbrände außer Kontrolle - mehr als 70 Tote
  • Italien: Cottarelli soll Regierungschef werden
  • Neuwahlen in der Türkei: "Erdogan will einer Krise zuvorkommen"
  • Verheerende Brände in Griechenland: "Ich weiß nicht, was mit meiner Frau passiert ist"
  • Orbán zu Besuch bei Merkel: Sie kann nicht ohne ihn
  • Großfeuer in Griechenland: Drohnenbilder zeigen Verwüstung
  • Griechenland: Ausschreitungen bei Pokalfinale
  • Bolivien: Interimspräsidentin soll Neuwahlen organisieren
  • Lieblingsfloskeln von Biden und Trump: "Regular Joe" vs. "Specialist"
  • +++ Livestream +++: Öffentliche Anhörungen zur Ukraineaffäre im US-Kongress