Verschwunden, gesunken, vermisst.
Wracksuche in der Ostsee

17.03.2017, 00:00 Uhr - Der alte Kutter MS "Potsdam" wird östlich von Rügen vermisst. Über Nacht ist er verschwunden und nun gesunken. Für die Wasserschutzpolizei ein Rätsel, denn noch ein Tag zuvor hing er im Schlepptau. Handelt es sich um ein Unglück - oder ist er absichtlich versenkt worden um ihn billig zu entsorgen? Eine NDR-Reportage von Michael Nieberg.

Empfehlungen zum Video
  • Löcher im Stahl? Der Untergang der Estonia
  • Absturz am letzten Tag des Krieges: Das Geheimnis der P47 im Traunsee
  • Hafen der Hoffnung: Todesfalle "Wilhelm Gustloff"
  • Flucht über die Ostsee: Die Gustloff - Teil 2
  • Faszination Tauchen: Auge in Auge mit Hai, Buckelwal und Co.
  • Venedig im Miniatur-Wunderland: Die teuersten neun Quadratmeter Hamburgs
  • Kreuzfahrten: Der Boom und seine Schattenseiten
  • Frust vor Großbritannien-Wahl: "Keiner von denen sagt die Wahrheit"
  • Jungfernflug in Kanada: Erstes E-Verkehrsflugzeug hebt ab
  • Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • Der Offroad-Pick-up Jeep Gladiator