Vertretungsstunde
Jan Delay über Proteste und Gewalt

13.07.2009, 11:39 Uhr - Die Schule hat er seit 14 Jahren hinter sich und darüber ist HipHop, Reggae-und Funk-Sänger Jan Delay auch froh. Trotzdem hat er sich noch einmal in ein Klassenzimmer gewagt. Doch diesmal nicht als Schüler, sondern als Lehrer.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Trump und Pence zu Gewalt gegen Journalisten: Inkonsequenter Body-Slam
  • Friedensnobelpreis: Auszeichnung für Kampf gegen sexuelle Gewalt
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • "Gelbwesten"-Demo eskaliert: Zahlreiche Festnahmen bei Protesten
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Frankreich: Demonstrantin stirbt bei Protesten
  • Proteste in Moskau gegen geplante Rentenreform: "Die Bevölkerung wird beraubt"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Schülerstreik für das Klima: Warum Greta einen Liebesbrief bekam
  • Wunderkind Laurent Simons: Mit acht Jahren an die Uni
  • Ein Song als Bewerbung: "Stell'n Sie mich ei-hein!"