Skurrile Rekordjagd Kaffee bis zum Erbrechen

Ein Amerikaner hat ein ehrgeiziges Ziel: Er will in jedem Starbucks auf der Welt einen Kaffee trinken. In 9.600 Filialen war er schon. Jetzt ist der Texaner besorgt. Denn auch die Pappbecher-Kette bekommt die Wirtschaftskrise zu spüren - und muss Filialen schließen.