Matussek im Netz der NSA
Kann der "Man in Black" ihn befreien?

02.08.2013, 15:37 Uhr - SPIEGEL-Autor Matthias Matussek hatte es geahnt: Die NSA hat seine Wohnung verwanzt. Der geheimnisvolle Mister Wolfe, ein Beauftragter der Bundesregierung, soll ihn aus den Fängen der Spione befreien. Aber kann man dem "Man in Black" überhaupt vertrauen?

Empfehlungen zum Video
  • Meghan & Harry: Rassismus vs. Royal Wedding
  • Hoffnung auf Beute: Haie bedrohen gestrandeten Wal
  • Rettungseinsatz: Wal aus Netz befreit
  • Rettungsaktion: Küstenwache befreit Meeresschildkröte
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • US-Shopping-Phänomen: Warum der Black Friday (teilweise) nicht Black Friday heißt
  • Video zeigt Räumungsaktion: Spezialzug vs. Tiefschnee
  • Antarktis-Expedition: Eisbrecher rammt Eisberg
  • Schneemassen in Berchtesgaden: "Ich hatte Angst, ich habe nicht geschlafen"
  • Rettungsaktion: Lokführer befreien Gämse aus Lawine
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Siegbert Schefke über Neonazis in Ostdeutschland
  • Bye-bye DDR - Geschichten zum Mauerfall: Treffen mit ostdeutschen Neonazis (1988)