Kreuzfahrtschiff in Seenot
Geretteter schildert Helikopter-Evakuierung

24.03.2019, 17:18 Uhr - Der Brite Derek Brown und seine Frau gehören zu den 473 Passagieren, die die vor Norwegen havarierte "Viking Sky" durch die Luft verlassen konnten. Das Schiff ist inzwischen auf dem Weg in den nächsten Hafen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Rettung aus Seenot: Havarierte "Viking Sky" erreicht sicheren Hafen
  • Kreuzfahrtschiff "Viking Sky": Seenotrettung per Helikopter gestoppt
  • Nach den Schüssen in Utrecht: "Das Leben normalisiert sich"
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Augenzeugin berichtet von "versteinerten Leichen"
  • Houstons Mega-Notunterkunft: "Für die meisten geht die Katastrophe weiter"
  • Bergführer filmt Felssturz: "Das ist ja brutal"
  • Augenzeugenbericht aus Barcelona: "Es herrschte Panik"
  • Rassistische Beleidigungen bei Länderspiel: Zuschauer postet emotionalen Appell
  • Panne am Regierungsflieger: "Natürlich ist das peinlich"
  • "Insight"-Landung auf dem Mars: Die Wärme, die im Innern ist
  • Erschossener CDU-Politiker Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischer Tat aus
  • +++ Livestream +++: Generalbundesanwaltschaft äußert sich zum Fall Lübke