Vor 20 Jahren Der Aids-Film "Philadelphia"

Es mag makaber klingen, aber Aidskranke wurden erst gesellschaftsfähig, als sich die Prominenz für sie zu interessieren begann. Der Aids-Tod von Rock Hudson und das Engagement von Liz Taylor haben den Blick für das Leid der HIV-Infizierten mehr geschärft, als es Mediziner und Betroffene mit Aufklärungskampagnen je vermocht hätten. Der Kinohit "Philadelphia" schließlich brachte den Teufelskreis von Angst, Verzweiflung und Diskriminierung einem großen Publikum nahe.
Mehr lesen über