Vor 20 Jahren Deutsch-russischer Plutoniumschmuggel

Nach dem Ende der DDR blüht die deutsch-russische Freundschaft in Form eines postsozialistischen Freihandels auf ungeahnte Weise. Jede Seite liefert, was sie liefern kann. Luxuskarossen Richtung Ost, menschliche Handelsware Richtung West. Da wird gehandelt mit allem, was nicht niet- und nagelfest ist - auch wenn es eigentlich kaum etwas wert ist und nur gefährlich vor sich hin strahlt. Anfang der neunziger Jahre wurde ein neuer Geschäftszweig erprobt: der Handel mit radioaktivem Material.
Mehr lesen über