Vor 20 Jahren
Die Arbeit der Bundesprüfstelle

11.04.2011, 00:01 Uhr - Bonn, Bad Godesberg: Anfang 1991 ist hier die "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften" untergebracht. Egal ob Porno-Streifen, Horror-Filme oder Horror-Videos - in Bad Godesberg landet alles, was von zweifelhaftem Ruhm ist und deshalb genauer überprüft werden muss.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Eigenwilliges Design: Jordanische Studenten bauen Solarauto
  • US-Sheriff zu Trumps Grenzsicherung: "Zur Hölle mit der Mauer"
  • Von wegen stilles Örtchen: Singende Klofrau begeistert Kaufhauskunden
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar: "Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"
  • Verkehrschaos: Mann klettert auf Harbour Bridge in Sydney
  • Palmölanbau in Thailand: Ein harter Job
  • Künstler-Knirps Mikail: Kindergarten-Picasso
  • Das 67-Prozent-Rentenrendite-Wunder: Mutmaßlicher Betrug mit Pensionsclub
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Training für den Kosovo-Einsatz
  • Die Ungleichstadt: Hamburgs Zweiklassengesellschaft