Vor 20 Jahren Ehemalige US-Soldaten in der DDR

Der ehemalige US-Soldat James W. Pulley diente den Machthabern in der ehemaligen DDR als Beweis für die Weltoffenheit und Attraktivität des Arbeiter- und Bauernstaates. Wie einige andere US-Soldaten war er in den Fünfzigerjahren desertiert und hatte sich Richtung Osten abgesetzt. Dort wurden die GIs, die meist nicht aus politischen Gründen gekommen waren, auf Sozialismus und internationale Solidarität getrimmt.
Mehr lesen über