Vor 20 Jahren
Flüchtlingsströme aus Kuba

29.09.2014, 00:01 Uhr - Im Sommer 1994 scheint das letzte Stündchen von Kubas Staatschef Fidel Castro angebrochen zu sein. Der letzte Dinosaurier des Sozialismus kämpft ums Überleben. Seine ultimative Waffe: Flüchtlingsströme gegen die USA. Auf solch humanitäre Attacken reagiert die Supermacht mit allen Anzeichen von Panik. SPIEGEL TV berichtet über den Showdown in Miami und Havanna.

Empfehlungen zum Video