Vor 20 Jahren Hamburg unter Waffen

In keiner anderen Stadt in Deutschland wurden 1997 so viele Menschen durch Schusswaffen getötet wie in Hamburg. Durchgeknallte Amokläufer, übergeschnappte Drogenhändler und Polizisten, die mehr Parkzettel als Haftbefehle verteilten, hatten die Elbmetropole längst zum Abschuss freigegeben. In der Hansestadt verging kaum ein Wochenende, an dem nicht geschossen und immer öfter auch getroffen wurde.
Mehr lesen über