Hochwasser 1997
Kampf gegen die Oderflut

14.08.2017, 10:16 Uhr - Mehrere Tage verteidigte die Bundeswehr im Sommer 1997 das Land gegen reißende Fluten. Ein Ende des Deichkrieges war nicht in Sicht, da die kritische Hochwasserlage weiter andauern sollte. Das wirkliche Ausmaß der Katastrophe zeigte sich aber erst, als das Wasser wieder zurückgegangen war. Überlebenskampf im Oderbruch.

Empfehlungen zum Video
  • Friedensnobelpreis: Auszeichnung für Kampf gegen sexuelle Gewalt
  • "Christchurch Call": Weltweites Bündnis gegen Terror-Propaganda
  • 16 Stunden nonstop im Räumdienst: Kampf gegen Mauern aus Schnee
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Maduros Kampf um die Macht in Venezuela: Er ist noch da
  • Gummigeschosse und viele Verletzte: Algerien in Aufruhr
  • Proteste gegen Macron: Frankreich sieht Gelb
  • Wahlkampftrick gegen Timoschenko? Jurij, Julia und der verwirrende Stimmzettel
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Niederlage für die SPD
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: "Fiat Lux" in Ibach
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Wunderheiler zu Besuch