Vor 20 Jahren
Obdachlosigkeit in Leipzig

18.01.2016, 00:01 Uhr - In Leipzig gibt es zu viel Wohnraum. Im Jahr 2005, so das Ergebnis einer Studie im Auftrag der örtlichen Sparkasse, könnten 54.000 Wohneinheiten leer stehen. Dennoch befürchtet der Leiter des Wohnungsamtes, dass 1996 etwa 2800 Haushalte von Obdachlosigkeit bedroht sind.

Empfehlungen zum Video
  • Gentrifizierung in Leipzig: "Auf die harte Tour entmietet"
  • Bayerns Herausforderer: Warum alle von RB Leipzig schwärmen
  • Aus dem Tritt geraten: Leipzig dominiert Gladbach nur 40 Minuten
  • #1TagDeutschland: Leipzig
  • "Nur 'ne kleine Delle": Demonstrative Gelassenheit bei RB Leipzig
  • Frustrierter Rangnick nach verlorenem Bruderkampf: "Nicht akzeptabel"
  • Ralf Rangnick: Comeback als Trainer bei RB Leipzig
  • Jammern verboten: Leipzig und die Mehrbelastung
  • Zu grün: Leipzig verliert gegen Besiktas
  • "Endspiel" in Monaco: RB Leipzig will ersten Auswärtssieg
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: "Fiat Lux" in Ibach
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Wunderheiler zu Besuch