SPIEGEL TV vor 20 Jahren
Autodiebstahl in Moskau

01.10.2018, 11:11 Uhr - Nirgendwo wurden 1998 mehr Autos gestohlen als in der russischen Hauptstadt. Um den organisierten Autoknackerbanden das Handwerk zu legen, bildete die Moskauer Polizei Sondereinsatzkommandos. Doch gegen die Profis im Zerlegen, Umfrisieren und Verscherbeln hatten sie kaum eine Chance. Wer stolzer Besitzer eines westlichen Spitzenmodells war, der musste sogar um sein Leben fürchten.

Empfehlungen zum Video
  • Polizeieinsatz an der deutsch-polnischen Grenze: Jagd auf Autoschieber
  • Millionäre, Miliz und Melancholie: Moskau bei Nacht
  • Gestohlen, zerlegt und verschoben: Deutsche Autos in Polen
  • Vor 20 Jahren: Model-Mafia in Moskau
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hitlers Pilot
  • Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998
  • Vor 20 Jahren: Das Volkswagen-Werk in Sarajevo
  • Erschossener CDU-Politiker Lübcke: Bundesanwaltschaft geht von rechtsextremistischer Tat aus
  • +++ Livestream +++: Generalbundesanwaltschaft äußert sich zum Fall Lübke
  • Massive Störung: Ganz Argentinien und Uruguay ohne Strom