Vor 20 Jahren
Robert Havemann und die Stasi

31.08.2015, 00:01 Uhr - Für die Regimekritiker im ersten sozialistischen Staat auf deutschem Boden war der Chemie-Professor Robert Havemann Freund und Vorbild. Eine Ikone der Opposition. Mehr als zwei Jahrzehnte lang hatte er die DDR von links kritisiert und behauptet, er sei der bessere Kommunist. 1995 mussten sich seine Mitkämpfer mit der Tatsache abfinden, dass er auch einmal ein schlechterer war. Akten der Gauck-Behörde belegten, Robert Havemann war inoffizieller Mitarbeiter der Stasi.

Empfehlungen zum Video
  • Hamburg: "Waste Watcher" kämpfen gegen Kippen
  • Wegen Drogenschmuggels: Kanadier in China zum Tode verurteilt
  • Missbrauchsskandal in Pennsylvania: "Er hatte immer seine Hände auf mir"
  • Engelhardt-Interview 1990: "Es war wenig Erfolg in unserer Arbeit messbar"
  • Deutschland-Bilanz: Robert Habeck über die Wende
  • Abgang von Sara Sanders: Trumps Lautsprecher ist verstummt
  • Trump-Attacke auf Pelosi: "Sie ist eine Schande"
  • Chinesische Experten zum Handelsstreit: "Die USA werden den Großteil zahlen"
  • Regisseur erklärt Szene: "Alita - Battle Angel"
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Hubschrauber-WM
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mallorca gegen Deutsche
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Erdbeben in der Türkei