Vor 20 Jahren
Wahlerfolg der DVU

21.05.2018, 15:58 Uhr - Das Erschreckendste an der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt im Frühjahr 1998 war das Ergebnis der DVU - der Deutschen Volksunion. Und das schlimmste daran: Die Wähler der Ultrarechten waren ziemlich jung. Es war die Quittung dafür, dass die Probleme von Arbeitslosigkeit und damit verbundener Verwahrlosung weiter Teile der Gesellschaft - vor allem in Ostdeutschland - nicht angegangen, sondern ausgesessen wurden.

Empfehlungen zum Video
  • Geschichte des modernen Rechtsextremismus: Die neuen Nazis
  • An allem sind die Flüchtlinge schuld: AfD-Erfolg in Sachsen-Anhalt
  • Zschäpe, Böhnhardt und Mundlos: Braune Zelle
  • Stil-Berater Patrick Schröder: Der nette Neonazi
  • Reichsbürger-Union und Neudeutschland: Die Staatsverweigerer
  • Wie Neonazis neue Terrorgruppen gründen: Terrornetzwerk Werwolf
  • Frauke Petry, Marine Le Pen und Geert Wilders in Koblenz: Gipfeltreffen der Rechtspopulisten
  • Frei nach 38 Jahren: Der Fall des Todeskandidaten Joe Giarratano
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Das 630-Mark-Gesetz
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Lafontaine-Rücktritt
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Mallorca gegen Deutsche
  • SPIEGEL TV vor 20 Jahren: Erdbeben in der Türkei