Wahlen im indischen Dschungel
1 Wähler, 1 Wahlurne und 5 Organisatoren

23.04.2019, 20:36 Uhr - In Indien sind knapp 900 Millionen Menschen zur Wahl aufgerufen. Einer von ihnen ist der 69-jährige Priester Bharatdas Darshandas. Er lebt einsam in einem Naturschutzgebiet. Die Wahlurne wurde nur für ihn 70 Kilometer durch den Urwald transportiert.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Missbrauchsskandal in Pennsylvania: "Er hatte immer seine Hände auf mir"
  • Im Indischen Ozean gekentert: Schwer verletzter Segler nach Tagen gerettet
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Überschwemmungen in Indien: Riesenwellen faszinieren Schaulustige
  • Mallakhamb: Erste Weltmeisterschaft im Pfahl-Yoga
  • Spinnen: Konfrontationstherapie für Phobiker
  • Brexit-Hochburg Chesterfield: "Bald wird es gar keine EU mehr geben"
  • Nach Katastrophe in Genua: Ortstermin an der Rader Hochbrücke
  • Brexit-Schlagabtausch im Unterhaus: "Wo ist Ihr Plan B, Frau Premierministerin?"
  • Banksy zum Brexit: Ein Unterhaus voller Affen
  • Europa- und Bremenwahl: Des einen Freud, des anderen Leid
  • Union enttäuscht über Stimmenverlust bei Europawahl: "Hätten uns besseres Ergebnis gewünscht"