"Wahrheit schonungslos ans Licht bringen"
Frank-Walter Steinmeier zur Neonazi-Mordserie

22.11.2011, 17:20 Uhr - Geschlossen verurteilen die Parteien im Bundestag die neonazistische Mordserie. "Die Bürger müssen sich überzeugen können, dass Staat und Politik die ganze Wahrheit wirklich schonungslos ans Licht bringen", sagte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier während der Bundestagsdebatte.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Macron in Berlin: "Ohne Jammern auf die Geschichte schauen"
  • Zeche in Bottrop geschlossen: Die letzten sieben Kilo deutscher Steinkohle
  • Rede zur Deutschen Einheit: Steinmeier für ehrliche Flüchtlingspolitik
  • Gewaltausbrüche beim Gipfel: Steinmeier verteidigt G20-Konferenz in Hamburg
  • Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt: "Ich nehme die Wahl an, gerne sogar"
  • Videoanalyse zu Frank-Walter Steinmeier: "Er wird Bundespräsident in unruhigen Zeiten"
  • Hacker-Angriff: Cyber-Attacke auf hunderte Politiker
  • Gescheitertes Jamaika-Bündnis: Letzte Ausfahrt GroKo?
  • Bundespräsident zum Jamaika-Aus: "Ich erwarte von allen Parteien Gesprächsbereitschaft"
  • Bundespräsident Steinmeier: "Geben Sie Deniz Yücel frei"
  • Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Netz-Hetze gegen Politiker: "Du Türkenhure"