Dokumentarfilm "Warsaw - A City Divided"
Bisher unbekannte Filmaufnahmen aus dem Warschauer Ghetto

19.05.2019, 10:28 Uhr - Einem polnischen Filmer gelang es im Jahr 1941, im Warschauer Ghetto Aufnahmen zu machen - nun erscheinen sie erstmals, als Teil eines Dokumentarfilms, der eine neue Sicht auf Warschau damals und heute anbietet.

Empfehlungen zum Video
  • Marcel-Reich-Ranicki: Leben im Warschauer Ghetto
  • Marcel Reich-Ranicki: Rede gegen das Vergessen
  • Video über "Schwarmfänger": 30.000 Bienen am Kinderzimmerfenster
  • Konzept für Nothilfe: Siedlung aus dem 3D-Drucker
  • Party mit Wehmut: Bayern feiert 29. Meistertitel und nimmt Abschied
  • Wolodymyr Selenskyj: Neuer ukrainischer Präsident löst Parlament auf
  • FPÖ-regierte Stadt Wels: "Von der FPÖ bin ich nicht enttäuscht, wieso?"
  • Anne Frank: Das Gesicht der Shoah
  • Mach kaputt, was schön kaputtgeht: Zerstörung als Kunstform
  • Cannes: Tarantino feiert Premiere
  • Hollywoodlegende: Doris Day ist tot
  • Der Pfarrer mit dem harten Sound: "Gott liebt Heavy Metal, da bin ich mir sicher"