Raumfahrt
Forscher wollen Weltraumschrott mit Harpunen jagen

07.04.2018, 12:49 Uhr - Von der Schraube bis zum ausgedienten Satelliten: Tausende Tonnen Schrott umkreisen unkontrolliert die Erde. Wie könnte man den gefährlichen Abfall einsammeln? Englische Ingenieure setzen auf eine uralte Methode – die Harpunenjagd.

Empfehlungen zum Video
  • LDSD: Die fliegende Untertasse der Nasa
  • Raketenstart: Raumgleiter "X-37B" in geheimer Mission
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll"
  • Aufräumen in Wacken: Der Rest vom Fest
  • Mikroplastik im Meer: "Letztlich geht es um unsere Nahrungs-Ressourcen"
  • Umweltverschmutzung in der Karibik: Plastikmüll statt Sandstrand
  • Müll im Meer: Kann dieses Schiff das Plastik-Problem lösen?
  • Plastik im Pazifik: Müllstrudel 16 mal größer als angenommen
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Zweiter Weltkrieg im Pazifik: Tiefseeforscher finden Wrack aus der Schlacht von Midway
  • Unterwasserarchäologie: Auf den Spuren der ersten Bauern
  • Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll