Steuerrazzia beim DFB
Ermittlungen zur WM 2006

03.11.2015, 12:47 Uhr - Seit dem Morgen durchsuchen Steuerfahnder die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt. Hintergrund ist die 6,7-Millionen-Euro-Zahlung im Vorfeld der Fußball-WM 2006. Auch die Privathäuser von Präsident Wolfgang Niersbach und Vorgänger Theo Zwanziger sind Ziel der Ermittler.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Journalistenmord: Ein Doppelgänger für Khashoggi?
  • Wahlkampf 2007: Sarkozy offiziell illegaler Wahlkampffinanzierung verdächtigt
  • Havarie der "No. 5 Elbe": "Das ist ein trauriger Anblick"
  • Nach den Schüssen in Utrecht: "Das Leben normalisiert sich"
  • Paris: Acht Tote bei Großbrand
  • Russland-Ermittlungen: Trump scheut Aussage unter Eid
  • Bodycam-Video: US-Polizist nach tödlichen Schüssen entlassen
  • Streit um Russlandermittlungen: Trumps kalkulierter Wutanfall
  • Vergewaltigungsvorwürfe gegen Julian Assange: Schweden nimmt Ermittlungen wieder auf
  • Urlaubsinsel: Zahlreiche Tote bei Busunglück auf Madeira
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"