Keine Gnade für Suárez Skandalspieler zurück in der Heimat

Schock für Uruguay: Für Luis Suárez ist die Weltmeisterschaft vorbei. Die Fifa hat den Skandalspieler nach seiner Beißattacke für neun Spiele und vier Monate gesperrt. Suárez hat Brasilien mittlerweile verlassen und ist zurück in der Heimat. Der uruguayische Fußballverband hat Einspruch eingelegt.