Rechtsextreme Krawalle
Schäuble mahnt zur Gewaltfreiheit

11.09.2018, 15:07 Uhr - Bundestagspräsident Schäuble hat die rechtsradikalen Krawalle in Chemnitz verurteilt. Mit Hitlergrüßen und Nazisymbolen dürfe es keine Nachsicht geben. Er äußerte aber auch Verständnis für Sorgen der Bürger.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hitlergrüße unterm Karl-Marx-Denkmal: Die Hintermänner der Chemnitz-Krawalle
  • NASA-Asteroidenmission "Dawn": So haben Sie einen Zwergplaneten noch nie gesehen
  • Mars Mission: Nasa plant neue Rover-Landung für 2021
  • Weltraumteleskop geht der Treibstoff aus: Kepler macht schlapp
  • Faszinierende Aufnahme: Video zeigt brodelnden Vulkankrater
  • Schiffsunglück vor Korsika: Hunderte Kubikmeter Öl ins Mittelmeer gelaufen
  • Höhle in Thailand: Neue Animation zeigt Details der Rettung
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Schäuble zu Jamaika-Aus: Bundestagspräsident Schäuble mahnt Parteien zur Verantwortung
  • Vulkanausbruch auf Hawaii: Die Lavafontäne im Garten
  • David Cameron im Interview: "Bereue ich es? Ja!"
  • Klimakämpferin: Greta Thunberg mit wichtigstem Amnesty-Preis ausgezeichnet