Wie Vermieter die Not ausnutzen
Wuchermieten für Zuwanderer

05.01.2014, 00:00 Uhr - Die Not der Zuwanderer wird von einigen Vermietern systematisch ausgenutzt. In Hamburg muss Nacissa aus Rumänien für ihre 28 Quadratmeter 700 Euro Miete zahlen. Die sechsköpfige Familie ist kein Einzelfall.

Empfehlungen zum Video
  • Am 29.Januar um 23:10 Uhr, SAT.1: Trailer Rentnerparadies Bulgarien?
  • Wohnung, Atelier und Kita kostenlos: So wirbt Görlitz um junge Familien
  • Soziales Gefälle: Hamburgs Zweiklassengesellschaft
  • Endstation Straße: Jung und obdachlos
  • Besuch bei Familie Mommsen: Ein Leben (fast) ohne Plastik
  • Plötzlich politisch: YouTuber gegen Politiker
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • DER SPIEGEL live: Harald Schmidt im SPIEGEL-Gespräch über die GroKo
  • LKA-Einsatz gegen Cannabis-Plantagen: Observieren, festnehmen - ernten
  • Demokratiebewegung: Polizei schützt Hongkonger Flughafen
  • Rock-Legende wird 70: Bruuuuuce
  • Starke Beben in Albanien: Mehr als hundert Verletzte