Deutsche IS-Kämpfer und ihre Kinder
Mit Mama im syrischen Knast

27.02.2019, 12:44 Uhr - Etwa 40 IS-Kämpfer mit deutscher Staatsangehörigkeit sitzen in Gefängnissen in Nordsyrien. Deutschland soll sie zurücknehmen, fordert US-Präsident Donald Trump. Doch das ist nicht so einfach.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Deutsche IS-Frauen in Gefangenschaft: "Wir wollen unsere Tochter zurückholen"
  • Von Hamburg nach Rakka: Deutsche IS-Frauen
  • In Kurdenhaft: Deutscher IS-Kämpfer der Lohberger Brigade im Interview
  • Von Oberhausen in den Dschihad: Deutsche IS-Kämpfer
  • IS-Rückkehrer vor Gericht: Codename ¿Kickbox¿
  • Deutsche Gefährder: Syrien-Rückkehrer unter Beobachtung
  • Mieten-Wahnsinn in Berlin: Warum Mieter Immobilienkonzerne enteignen wollen
  • Zwischen den Welten: Deutschtürken in Zeiten des Özil-Rücktritts
  • Kampf ums Überleben: Kranke IS-Kinder in Syrien
  • US-Frauengefängnis: Die Königin von "Hale Dorm"
  • Sozialer Brennpunkt Folsterhöhe: Kinderarmut in "Saarbrooklyn"
  • Weltrekord: Die Welt hat eine neue steilste Straße