Abschwung 2009 Experten warnen vor Konsum-Flaute

Die globale Rezession schadet der Exportnation Deutschland - jetzt soll der heimische Konsum die Wirtschaft stärken. Doch eine neue GfK-Studie zeigt: 2009 wird die Kaufkraft stagnieren, die Inflation frisst alle Einkommenszuwächse auf. SPIEGEL ONLINE zeigt, welche Regionen es am ärgsten trifft.
Weihnachts-Schaufensterdeko in München: Keine guten Aussichten 2009

Weihnachts-Schaufensterdeko in München: Keine guten Aussichten 2009

Foto: Getty Images

Die zehn kaufkraftstärksten Regionen

Rang Region* Kaufkraft pro Kopf in Euro Kaufkraft pro Einwohner**
1 LK Hochtaunuskreis 27.590 145,6
2 LK Starnberg 27.413 144,7
3 LK München 26.232 138,5
4 Main-Taunus 26.230 138,4
5 SK München 25.921 136,8
6 LK Ebersberg 25.359 133,9
7 LK Fürstenfeldbruck 24.342 128,5
8 SK Erlangen 23.820 125,7
9 LK Stormarn 23.525 124,2
10 LK Dachau 23.451 123,8
LK = Landkreis, SK = Stadtkreis, ** Bundesschnitt = 100, Quelle: GfK Geomarketing

Bundesländer-Ranking

Rang Bundesland Kaufkraft pro Kopf in Euro Kaufkraft pro Einwohner*
1 Bayern 20.571 108,6
2 Hessen 20.424 107,8
3 Baden-Württemberg 20.283 107,1
4 Hamburg 20.139 106,3
5 Nordrhein-Westfalen 19.234 101,5
6 Schleswig-Holstein 19.214 101,4
7 Rheinland-Pfalz 18.956 100,1
8 Niedersachsen 18.537 97,8
9 Saarland 17.729 93,6
10 Bremen 17.408 91,9
11 Berlin 16.977 89,6
12 Brandenburg 16.645 87,9
13 Sachsen 15.952 84,2
14 Thüringen 15.826 83,5
15 Mecklenburg-Vorpommern 15.552 82,1
16 Sachsen-Anhalt 15.548 82,1
*Bundesschnitt = 100, Quelle: GfK Geomarketing