Zur Ausgabe
Artikel 50 / 120

ADAC-Abschlepper in Opel-Diensten

aus DER SPIEGEL 43/1992

Der ADAC und der Rüsselsheimer Automobilhersteller Opel wollen künftig zusammenarbeiten. Vom nächsten Jahr an leistet der Automobilclub allen Opel-Fahrern, die mit ihrem neuen Fahrzeug liegengeblieben sind, kostenlos Pannenhilfe und Abschleppdienst. Für den Service zahlt das Unternehmen dem ADAC nach Angaben von Branchenkennern mehrere Millionen Mark pro Jahr. Dadurch können die Rüsselsheimer endlich mit Konkurrenten wie Mercedes oder BMW gleichziehen. Diese bieten ihren Kunden im Pannenfall Beistand durch hauseigene Hilfsorganisationen. Auch der ADAC profitiert von der Partnerschaft. Nach zwei Jahren läuft die Abschleppgarantie aus. Wollen die Opel-Fahrer den Schutz behalten, müssen sie dann dem ADAC beitreten.

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 50 / 120
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.