Zur Ausgabe
Artikel 28 / 74

AEG abgeblitzt

aus DER SPIEGEL 36/1976

Vorerst gescheitert ist der Versuch von AEG-Chef Walter Cipa, den Frankfurter Meß- und Regeltechnik-Produzenten Hartmann & Braun (AEG-Anteil: derzeit 35 Prozent) ganz unter seine Kontrolle zu bringen. Familie Braun und Freunde wollen ihre 51 Prozent nicht zum 1958 vereinbarten Kurs von 330 Mark abgeben. Das AEG-Angebot liegt unter dem gegenwärtigen Börsenkurs der Hartmann-Aktien. H & B sollte, so Wilfried Braun, »das moderne Herzstück der Automatisierungstechnik« im AEG-Konzern werden.

Zur Ausgabe
Artikel 28 / 74
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.