Aktien-Höhenflug Spekulationen um Air-Berlin-Übernahme durch Ryanair

Will er oder will er nicht: Angeblich plant der Billigflieger Ryanair seinen Konkurrenten Air Berlin zu übernehmen. Noch sind die Gerüchte nicht bestätigt, die Aktie der Berliner Fluglinie schossen trotzdem in die Höhe.


London/Frankfurt - Händlern zufolge trieb das angebliche Übernahme-Interesse des Billigfluganbieters heute den Aktienkurs des Konkurrenten Air Berlin Chart zeigen massiv in die Höhe.

Air-Berlin-Flugzeuge in Tegel: "Davon ist uns nichts bekannt"
DDP

Air-Berlin-Flugzeuge in Tegel: "Davon ist uns nichts bekannt"

Die Aktie von Air Berlin stieg am Vormittag um 5,8 Prozent auf 17,03 Euro, fiel dann aber wieder leicht auf 16,95 Euro zurück. Gestern hatte sie noch bei 16,10 Euro gelegen. Ryanair Chart zeigen-Titel lagen teilweise 2,5 Prozent höher und standen am Mittag bei 5,26 Euro.

Ryanair wollte sich zu dem Übernahme-Interesse am deutschen Konkurrenten nicht äußern. Ein Sprecher lehnte einen Kommentar ab. "Davon ist uns nicht nichts bekannt", sagte auch ein Air-Berlin-Sprecher. Weiter wolle er die Gerüchte nicht kommentieren.

sam/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.