Zur Ausgabe
Artikel 45 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Aktions-Möbel

aus DER SPIEGEL 32/1972

Amerikanische Möbelhersteller wollen Konzern-Managern helfen, lästige Besucher schnell wieder loszuwerden. So brachte beispielsweise die Firma Herman Miller, Inc. ein sogenanntes »Aktions-Möbel« auf den Markt: einen hohen, hockerähnlichen Sessel, den der Manager laut Firmenreklame schnell verlassen kann, ohne sich erst umständlich erheben zu müssen. Ehe der Besucher recht erfaßt, wie ihm geschieht, ist er bereits zur Tür geleitet worden. Verspricht Miller: »Sie werden nie mehr hinter Ihrem Schreibtisch in der Falle sitzen.« Eine andere amerikanische Büromöbelfirma stellt einen leicht abgeschrägten Besucherstuhl her. Wer auf ihm sitzt, rutscht ständig ein Stück nach vorn. Meint die Firma: »Für wichtige Anliegen ist der Stuhl bequem genug für planlose Unterhaltungen aber nicht.«

Zur Ausgabe
Artikel 45 / 98
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.