Reaktion auf Giftanschlag EU will Vermögen russischer Sicherheitsleute einfrieren

Nach dem Attentat auf den Kremlkritiker Alexej Nawalny haben sich die EU-Staaten auf Sanktionen gegen mutmaßliche Drahtzieher geeinigt. Betroffen ist auch ein russisches Forschungsinstitut.
Überlebt: Alexej Nawalny Mitte September mit seiner Familie in der Berliner Charité

Überlebt: Alexej Nawalny Mitte September mit seiner Familie in der Berliner Charité

Foto: Daria Nawalny / dpa
clh/dpa/AFP