Allianz Wütende Proteste gegen Stellenabbau trotz Milliardengewinn

"Riesenschweinerei", "kaum zu glauben" - das Vorhaben der Allianz, trotz Milliardengewinnen 7500 Stellen zu streichen, sorgt für Empörung bei Betriebsräten, Gewerkschaften und Kommunen. Hessens SPD-Chefin Ypsilanti fordert, rentablen Konzernen betriebsbedingte Kündigungen zu untersagen.