Zur Ausgabe
Artikel 31 / 87
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Anleitung in Fujitsu-Englisch

aus DER SPIEGEL 3/1981

Die Wissenschaftler der Universität Bremen werden mit ihrem neuen Rechenzentrum, einem von Siemens gelieferten Japan-Computer der Marke Fujitsu, nicht glücklich. Zunächst hatte sich die Uni vergeblich gegen das Gerät gewehrt, da der Deutschen Forschungsgemeinschaft zufolge ein amerikanisches Konkurrenzprodukt geeigneter war. Nach massivem Druck des Bonner Forschungsministeriums orderte Bremens Kultursenator Horst-Werner Franke bei Siemens. Als der rund acht Millionen Mark teure Computer in Bremen eintraf, wunderten sich nun die acht Uni-Operatoren. Siemens hatte es versäumt, eine deutsche Gebrauchsanweisung beizulegen. Als Anleitung dient nun ein Papier »im Fujitsu-Englisch«, so ein Operator, und die deutsch gefaßte Gebrauchsanweisung eines alten IBM-Systems, das ähnlich wie die Japan-Maschine gebaut ist. Ende des Monats will Siemens einen Mitarbeiter zur Schulung schicken.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 31 / 87
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.